q Über mich - Weinert Consulting - München

Meine
Expertise
Führungskräfte-und Teamentwicklung für kleine und mittelständische Unternehmen

Meine
Expertise
Führungskräfte-und Teamentwicklung für kleine und mittelständische Unternehmen

Über 20 Jahre Erfahrung …

in Coaching, Facilitation, Moderation, Training, Learning Design und als Ausbilderin für Trainer:innen, das Studium der Wirtschaftspsychologie sowie die zahlreichen Weiterbildungen…

garantiert Ihnen, authentisches Training das herzlich, spannend, ergebnis- und erlebnisorientiert gestaltet ist. Dabei verbinde ich erfolgreich Praxis mit fundierter Wissenschaft. In meinen Trainings liegt mir das Wohl und Wachstum der Teilnehmenden, viele Praxisübungen und schnelle Ergebnisse am Herzen. Als diplomierte systemische Leadership Coach und Beraterin arbeite ich in die Tiefe, mache Unsichtbares sichtbar, unterstütze dabei, die eigenen Ressourcen zu finden und Hindernisse zu überwinden, die Teams und Führungskräfte daran hindert, ihre Werte zu leben.

Ich stehe für
leichte und nachhaltige Veränderung, die Spaß macht.

Weinert - Master Urkunde
Weinert - Diplom
Weinert - Diplom - Systemische Coach Beraterin
Weinert - Aufsteller Coach Diplom
Weinert - PCM Badges Certified Trainer
Weinert - PCM Badges Certified Coach
Das Process Communication Model® (PCM)


PCM: Das NASA Tool

Machen Sie einen Unterschied im Umgang mit sich selbst und anderen!

Sie möchten eine Arbeitsumgebung schaffen, in der sich alle Beschäftigten entwickeln und ausdrücken können? Ein Ziel gemeinsam erreichen und dabei auf den Stärken jedes Einzelnen aufbauen? Die gute Nachricht ist: Unsere Unterschiede können sich großartig ergänzen. Wenn Sie PCM in der Organisation einsetzen, werden Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verstehen, was sie brauchen, um in sich zu ruhen und das Beste aus sich herauszuholen. Von dieser Erkenntnis ausgehend werden sie lernen die Vorlieben von Kolleginnen und Kollegen zu erkennen und deren Sprache zu sprechen. Als Führungskraft lernen Sie jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter individuell anzusprechen und zu motivieren. Mit jedem Gespräch wird Ihr Team so zu einem Arbeitsumfeld beitragen, das die Unterschiedlichkeit von Menschen nicht nur anerkennt und nutzt, sondern feiert.

Wäre es nicht toll, stets die beste Version von uns selbst zu zeigen? Unsere Stärken einzubringen und gleichzeitig anderen zu ermöglichen sich zu entfalten? Wie können wir Missverständnisse, Rückschläge und Unstimmigkeiten vermeiden, die oft auftreten, wo Menschen zusammenleben und arbeiten? Die gute Nachricht ist: Jeder Mensch kann lernen sich selbst und andere zu entschlüsseln, eine gemeinsame Sprache zu entwickeln und verständnisvolle Beziehungen aufzubauen. Ob als Trainerin oder Trainer, Coach, Team, Organisation, Führungskraft, Lehrerin, Elternteil oder Partner: Wer PCM nutzt, entscheidet sich für eine positive Grundhaltung, begrüßt die Unterschiedlichkeit von Menschen und kann so für sich und andere etwas zu bewegen. Im Großen wie im Kleinen. Jeden Tag und jeden Augenblick. Bei der Arbeit und zu Hause. Denn jedes Gespräch kann eine Veränderung bewirken.

Wir alle haben die Fähigkeit positiv gestimmt zu leben und zu interagieren. Geraten wir aber unter Druck, haben wir Stress, bekommen miese Laune, sind angespannt, oder schalten gar auf Durchzug. Missverständnisse, Unstimmigkeiten, Reibereien oder gar Rückschläge im Zusammenleben und -arbeiten können die Folge sein. Das Process Communication Model® hilft dabei unser eigenes Verhalten ebenso wie das anderer Menschen zu beobachten. Wir können lernen, die Unterschiede in unseren Persönlichkeiten und verschiedene Vorlieben zu verstehen. PCM zu nutzen bedeutet, die Dinge, die wir täglich sagen, tun und in der Körpersprache zeigen, effektiv anzupassen, damit wir das Beste aus jedem Gespräch, jeder Situation und jedem Tag machen können.

Jeder Mensch ist einzigartig. Diversität und Verständnis füreinander wird gefördert.

PCM ist das führende Werkzeug zur Entschlüsselung menschlicher Interaktionen und wird auch von der NASA genutzt.

 

Weitere Informationen:

Holen Sie sich Ihr PCM Persönlichkeitsprofil

Sichern Sie einen Seminarplatz

Systemisches Coaching

Systemisches Coaching

Systemisches Coaching ist eine etablierte Methode, um Veränderungsprozesse in Unternehmen zu begleiten und zu unterstützen. Durch den systemischen Ansatz wird nicht nur der einzelne Mitarbeiter, sondern auch das gesamte System betrachtet und analysiert. Das bedeutet, dass auch die Beziehungen zwischen den Mitarbeitern und Abteilungen sowie die Unternehmenskultur und -struktur einbezogen werden.

Durch gezieltes Coaching werden Blockaden und Konflikte sichtbar und aufgelöst. Die Mitarbeitende werden befähigt, ihre eigenen Ressourcen zu erkennen und zu nutzen. Die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern verbessert sich, was zu einem harmonischeren Arbeitsklima führt und letztendlich auch die Produktivität steigert.

Durch die Förderung der Selbstreflexion und Selbstwahrnehmung sowie den gezielten Einsatz von Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen wird das Bewusstsein für die eigenen Bedürfnisse und Grenzen gestärkt. Dadurch kann systemisches Coaching auch dazu beitragen, Burnout und anderen Stresssymptomen vorzubeugen.

Systemisches Coaching unterstützt dabei, dass Unternehmen agiler und flexibler auf Veränderungen reagieren können und moderne Führungskompetenzen entwickeln. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden gestärkt und motiviert, was sich letztendlich auch positiv auf die Unternehmenskultur und -leistung auswirkt.

Ich arbeite nach dem wissenschaftlich validierten:

St. Galler Coaching Modell

und bin hierbei ausgebildet als

  • Dipl. systemischer Business Coach
  • Dipl. systemischer Leadership Coach und Trainer
  • Dipl. systemische wertorientierte Aufstellerin
Design Thinking

Weinert Consulting - Design Thinking

Design Thinking unterstützt Ihr Unternehmen, kreative und innovative Lösungen zu entwickeln und sich an Veränderungen anzupassen. Durch den Einsatz von Design Thinking lernen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich stärker auf die Bedürfnisse ihrer Kunden oder Kolleginnen und Kollegen zu konzentrieren. Darüber hinaus fördert Design Thinking die Zusammenarbeit und Kommunikation innerhalb des Unternehmens, sowie den Ausbau von Zukunftskompetenzen wie Empathie, Anpassungsfähigkeit, Kollaborationsfähigkeit, Ungewissheitstoleranz, Akzeptanz von Komplexität, Kreativität und Resilienz.

Indem sie sich auf die Bedürfnisse und Erwartungen ihrer Kunden konzentrieren und schnell auf sich ändernde Bedingungen reagieren, sind Sie als Unternehmen besser auf die Zukunft vorbereitet und schützen sich vor unerwarteten Herausforderungen.  Mit einem Design Thinking Mindset stellen Sie den Menschen in den Mittelpunkt, arbeiten Hierarchie übergreifend, sind offen, neugierig, Team- und Netzwerkorientiert. Optimismus und Experimentierfreude, sowie ein Growth Mindset werden nachweislich durch den Einsatz der Methodik erhöht. Design Thinking fördert die Fähigkeit von Führungskräften, Teams und Ihrem Unternehmen, flexibel zu bleiben und Veränderungen als Chancen zu nutzen.

Links:

Lego® Serious Play® (LSP)

Lego Serious Play (LSP)

Lego® Serious Play® (LSP) ist eine Methode, die sich auf die Verwendung von LEGO-Steinen als Werkzeug für die Kommunikation, Zusammenarbeit und Problemlösung konzentriert und auf verschiedene Bereiche angewendet, einschließlich der Unternehmenskultur.
LSP fördert eine positive Unternehmenskultur, indem sie zu einem tieferen Verständnis von Werten, Überzeugungen, Einstellungen und Verhaltensweisen führt und Zugang zu intuitiv gespeichertem Wissen schafft.

LSP ermöglicht es den Teilnehmern, komplexe Ideen und Konzepte auf einfache Weise darzustellen und zu teilen. Dadurch wird die Kommunikation im Team oder zwischen Abteilungen verbessert und die Zusammenarbeit gestärkt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden durch die spielerische Methode ermutigt, ihre kreativen Fähigkeiten zu nutzen und neue Ideen zu entwickeln. Dadurch können innovative Lösungen für Probleme gefunden werden, die das Unternehmen vorher nicht gesehen hat.

Durch das gemeinsame Bauen und Austauschen von LEGO-Modellen entwickeln Ihre Mitarbeitenden ein Gefühl der Zusammengehörigkeit entwickeln. Die Zusammenarbeit im Team oder zwischen Abteilungen wird dadurch verbessert. Werte und Überzeugungen des Unternehmens können definiert und gestärkt werden. Die Methode ermöglicht es den Teilnehmenden, sich auf gemeinsame Ziele und Werte zu konzentrieren und somit eine positive Unternehmenskultur zu schaffen. Auf spielerische Art und Weise reflektieren die Teilnehmenden ihre Gedanken und Ideen, dadurch lernen sie, wie sie ihre Arbeit und ihr Verhalten verbessern können.

Insgesamt trägt LSP dazu bei, eine positive Unternehmenskultur zu schaffen, die die Zusammenarbeit, Innovation, Kreativität und Reflexion fördert. Durch die Anwendung von LSP können Unternehmen eine dynamische, engagierte und zukunftsorientierte Kultur schaffen, die den Erfolg des Unternehmens unterstützt.

Psychologische Ersthelfer

Psychologische Ersthelfer im Unternehmen unterstützen in Situationen in denen Mitarbeiter psychisch belastet oder akut traumatisiert sind.

Sie helfen, die psychische Gesundheit der betroffenen Mitarbeiter zu erhalten oder wiederherzustellen und somit auch langfristig die Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu sichern.

In vielen Unternehmen sind Mitarbeitende einer hohen Arbeitsbelastung ausgesetzt, die mit Stress, Burnout und anderen psychischen Problemen einhergehen können. Zusätzlich können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in bestimmten Situationen, wie zum Beispiel nach einem schweren Arbeitsunfall oder einer Gewalttat am Arbeitsplatz, traumatisiert sein. Hier kann die Präsenz von psychologischen Ersthelfern im Unternehmen dazu beitragen, langfristige Belastungsstörungen zu vermeiden.

Durch Schulungen werden Mitarbeitende selbst zu psychologischen Ersthelfern im Unternehmen ausgebildet. Sie lernen auf Anzeichen psychischer Belastungen und Traumata zu achten und gezielt Hilfe anzubieten. Sie geben erste Hilfestellungen und organisieren wenn nötig auch weiterleitende Unterstützung.

Die Anwesenheit von psychologischen Ersthelfern im Unternehmen kann dazu führen, das Bewusstsein für psychische Gesundheit und Wohlbefinden zu schärfen und das Stigma psychischer Probleme am Arbeitsplatz zu reduzieren.
Psychologische Ersthelfende im Unternehmen tragen dazu bei, das Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu fördern und somit auch die langfristige Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu sichern.